Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

femail Newsletter 8.2018

femail-Veranstaltungen Herbst 2018 - Kürzungen bei Frauenprojekten - Betriebsurlaub 07.08.-17.08.
Liebe Leserin, lieber Leser,

femail ist Frauenservicestelle und erhält dazu jährlich eine Förderung des Frauenministeriums. Zu den Aufgaben der Frauenservicestellen zählen Beratung und Information von Frauen und Mädchen und Bewusstseinsbildung zum Thema Gleichstellung. In Vorarlberg gibt es zwei Frauenservicestellen: den Verein Amazone und das femail FrauenInformationszentrum Vorarlberg.

Frauen setzen sich seit Jahrhunderten für Chancengleichheit ein: individuell und gesellschaftlich, lokal und überregional (Stichworte: Frauenwahlrecht, Zulassung von Frauen zum Studium, Eherechtsreform). Dies war und ist bis heute, neben der Beratung der einzelnen Person, eine zentrale Aufgabe von Frauenorganisationen.

Frauenprojekten werden Budgetmittel gekürzt
Osterreichweit kommt es zu Kürzungen der Budgetmittel für Frauenprojekte.
In Vorarlberg gibt es bisher keine Kürzungen der Bundesmittel. ABER auch wir profitieren von der Arbeit der Frauenorganisationen in den anderen Bundesländern: z.B. durch die Zeitschriften des AEP, der Anschläge oder der Frauensolidarität, durch Informationen über aktuelle Forschungen zum Thema Geschlechtergerechtigkeit, Gender oder Feminismus oder durch Inspiration für unsere Angebote und Erfahrungsaustausch.

Der Fortbestand der Arbeit zur Gleichstellung ist wichtig
"Bund, Länder und Gemeinden bekennen sich zur tatsächlichen Gleichstellung von Frau und Mann." (Österreichische Bundes-Verfassung, Artikel 7 Abs. 2). Auf Europäischer Ebene legt der Vertrag von Amsterdam die Förderung der Gleichstellung als Aufgabe der Europäischen Gemeinschaft fest. Österreich hat sich der UN "Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau" (CEDAW) bereits 1980 verpflichtet.

Eine tatsächliche Gleichstellung gibt es aber noch lange nicht. Das zeigen uns nicht nur die 30 Indikatoren zur Gleichstellung von Frauen und Männern, die Vorarlberg jährlich aktualisiert. Nicht zuletzt wird im Verfahren zur Prüfung der Umsetzung der CEDAW,  von den Vereinten Nationen eine Besorgnis „über den Fortbestand traditioneller Haltungen und stereotyper Rollenbilder“ in Österreich ausgesprochen. (Vereinte Nationen 2013: Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau. Abschließende Bemerkungen des Komitees für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau.“)

Kürzungen bei den Fördermittel für Frauenorganisationen durch die Bundesregierung verbessern diese Ausgangssituation sicherlich nicht. Und somit bleiben Handlungsspielräume für alle Bürger und Bürgerinnen beschränkt. Denn Gleichstellung bedeutet für uns, dass Mädchen und Burschen, Frauen und Männer mehr Wahlmöglichkeiten für Ihre Lebensgestaltung haben, Familienarbeit und Erwerbsarbeit gerechter aufgeteilt werden und Arbeit – egal welche - gleichberechtigter entlohnt wird.
Und darum brauchen wir ein stabiles Budget für Frauenorganisationen.

Ihr femail-Team

Veranstaltungen
Wir haben den Herbst vollgefüllt mit Veranstaltungen. Auf unserem Veranstaltungskalender finden Sie alle Informationen im Detail.



Selbsthilfegruppe Endometriose September
19.09.2018 18.30 - 20.00 Uhr
Ort: dieQuelle.komm, Bahnhofstraße 25
6800 Feldkirch.
Voranmeldung unter info@femail.at oder 05522/31002
2. Frauengesundheitstag Vorarlberg: Rollenanforderungen von Frauen und Ihre Auswirkungen auf die psychische Gesundheit.
04.10.2018 von 13.00-18.00 Uhr
Ort: Junker Jonas Schlössle, Götzis
Nach dem großen Interesse am 1. Frauengesundheitstag im letzten Jahr setzen wir im Auftrag des Referats für Frauen und Gleichstellung des Landes die Veranstaltung 2018 fort.
Das Detailprogramm finden Sie hier.

Schirm
freitags um fünf im femail: Trennung-Scheidung. Rechtliche Aspekte dazu.
05.10.2018, 17.00 Uhr
Ort: femail in Feldkirch
Leitung: Dr.in Katja Matt
Von der Scheidungsvereinbarung bis zu ausständigen Unterhaltszahlung und komplizierten Besuchskontanten. Dr.in Katja Matt steht für Input, Gespräch und Fragen in einer kleinen Runde zur Verfügung.
Mit Kinderbetreuung und in Kooperation mit dem Fachbereich Alleinerziehende des efz.
Ort: femail Feldkirch. Anmeldung unter info@femail.at oder 05522/31002

Hass und Gewalt im Internet. Ein Vortrag von Ingrid Brodnig
17.10.2018 20.15 Uhr
Ort: Theater am Saumarkt, Feldkirch
Im Internet wird oft extreme Aggression sichtbar. Einzelne Menschen oder Menschengruppen werden niedergemacht. Frauen sind davon verstärkt betroffen. Ingrid Brodnig ist international anerkannte Expertin zu diesem Thema. Wir freuen uns besonders, dass es uns gelungen ist, sie nach Vorarlberg zu holen!
Wir arbeiten hier mit den Tangenten des Theater am Saumarkts zusammen. Der Eintritt ist frei.
Arbeitsmarktorientierung für Frauen
Im Rahmen des Projekt "Arbeitsmarktorientierung zur Erhöhung des Erwerbstätigenanteils von Frauen mit Migrations- und/oder Fluchterfahrung finden im Herbst 3 Workshops statt:
-Vertiefungsmodule im Bregenzerwald Deutsch/Arabisch ab 6.11.2018
-Orientierungsmodul in Bregenz Deutsch/Russisch ab 14.11.2018
-Vertiefungsmodule in Hohenems
Deutsch/Arabisch ab 20.11.2018
Eintragungswoche Frauenvolksbegehren 1.-8.Oktober
Informieren Sie sich jetzt schon!
Die Forderungen:
Macht teilen. Geld teilen. Arbeit teilen. Armut bekämpfen. Wahlfreiheit ermöglichen. Vielfalt leben. Selbst bestimmen. Gewalt verhindern. Schutz gewähren.
Betriebsurlaub
Montag 06.08.2018 bis Freitag 17.08.2018
Ab Montag 20.08.2018 sind wir wieder für Sie da!
+43 5522 31 002 | info@femail.at
logo femail

femail FrauenInformationszentrum Vorarlberg
Marktgasse | 6800 Feldkirch

Außenstelle Lustenau 
c/o Kindergarten Rheindorf | Neudorfstr.7 | 6890 Lustenau

Sommeröffnungszeiten
Mo, Di und Do 9.00-12.00 Uhr | Außenstelle Lustenau bis 12.09.2018 geschlossen.
Betriebsurlaub: 06.08.-19.08.2018

+43 5522 31 002 | info@femail.at

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

femail FrauenInformationszentrum Vorarlberg
Marktgasse 6
6800 Feldkirch
Österreich

0552231002
info@femail.at